Made in Germany

Der smarteste Polygonscanner der Welt

Einzigartige Funktionalität

Patentiertes Design und Echtzeit Datenverarbeitung

Durch eine geschickt gewählte Doppelreflexion werden die Schwankungen des Reflexionspunktes als grundsätzliches Problem von Polygonspiegeln umgangen. In Verbindung mit einer Zeitmarke und einer extrem schnellen Korrektur von Fertigungstoleranzen durch einen integrierten FPGA (200 MHz) ist das Polygon Scanner System von MOEWE extrem präzise.

• Patentiertes spezielles optisches Design für minimale Verzerrungen
• Patentierte Echtzeit-Datenverarbeitung durch FPGA

Für beste Ergebnisse

Große freie Apertur

Die für einen kompakten Polygonscanner mit einer Masse von nur 13 kg extrem große freie Apertur von 30 mm erlaubt die Verwendung großer Strahldurchmesser. Dadurch können sehr kleine Fokusdurchmesser erreicht werden, mit einer Brennweite von 270 mm sind das bei einem Monomode Faserlaser im NIR-Wellenlängenbereich bei einer Scanlänge von 160 mm ca. 25 µm. Durch den großen Strahldurchmesser und weil alle reflektierenden Flächen nur mit bewegten Strahlen in Berührung kommen können extrem hohe Laserleistungen von > 5 kW mit dem MOEWE Polygonscanner abgelenkt werden. Mit einer langen Brennweite von 1.920 mm (verfügbar) kann man Scanlängen von 1.500 mm erreichen. Der Fokusdurchmesser liegt dann immer noch bei ca. 180 µm.

• Größe: 30 mm
• Kleinster Fokusdurchmesser < 10 µm
• Geeignet für Hochleistungslaser > 5 KW

Unglaublich schnell

Geschwindigkeiten > 1.000 m/s möglich

Die Ablenkgeschwindigkeit von Polygonscannern ist ca. 30 mal größer als bei Galvoscannern. Mit einer Brennweite von 1920 mm erreicht unser MOEWE Polygon Scanner System eine Geschwindigkeit von 4.000 m/s bei einer Zeilenfrequenz von 1.300 Hz. Insbesondere bei sowieso notwendiger Rasterbearbeitung oder bei durchgehender Flächenbestrahlung ist der Nutzen eines Polygonscanners offensichtlich. Aber auch bei der zunehmend höheren Leistung von Ultrakurzpulslasern ist die ultraschnelle Strahlablenkung mit Polygonscanner sinnvoll, um die hohe Produktivität, die solche Laser ermöglichen, auch bei hoher Qualität zu erreichen. UKP-Laser mit einer Einzelpulsfrequenz von > 10 MHz lassen sich mit unserem Gerät immer noch präzise ansteuern. Im Labor hat ein MOEWE Polygonscanner System bereits einen Laser mit 60 MHz angesteuert. Dies führt zu extrem schnellen und hoch aufgelösten Bearbeitungsprozessen.

• Deutliche Zeitersparnis
• Effiziente Kostenreduktion
• Größere Produktionsmengen

MOEWE Optical Solutions GmbH ist Ihr zuverlässiger Ansprechpartner für hochwertige industrietaugliche Polygon Scanner. Sie zeichnen sich durch eine große Apertur, kompakte Bauweise und hohe optische Robustheit aus. Durch die volle Digitalisierung des Gerätes können eine hohe Genauigkeit und die Echtzeit-Integrierbarkeit in externe Koordinatensysteme angeboten werden. Richten Sie bitte Ihre konkrete Anfrage an uns! Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Polygon Scanner Systeme für viele Einsatzgebiete

2D Polygonscanner System

PM 100

Anwendung: Oberflächenbearbeiten, Modifizieren, Reinigen, Schneiden
Leistungsbereich: Hochleistung > 1 kW
Bearbeitungsregime: CW + gepulst + ultrakurzgepulst

2D Polygonscanner System

PM 200

Anwendung: Beschriften, Mikrostrukturieren
Leistungsbereich: bis 400W polarisiert
Bearbeitungsregime: CW, inklusive Modulator bis 10 MHz

2D Polygonscanner System

PM 300

Anwendung: universell (Beschriften, Mikrostrukturieren, LIFT, …)
Leistungsbereich: Leistung < 1 kW
Bearbeitungsregime: CW + gepulst + ultrakurzgepulst

2D Polygonscanner System

PM 400

Anwendung: Bohren, Perforieren, Mikrostruktuieren
Leistungsbereich: Leistung < 1 kW; 2. Galvo zur Phasensteuerung
Bearbeitungsregime: gepulst + ultrakurzgepulst

2,5D Polygonscanner System

PM 600

Anwendung: 2.5 D Gravieren
Leistungsbereich: Leistung < 1 kW; integrierte Grauwertverarbeitung 
Bearbeitungsregime: gepulst + ultrakurzgepulst

Neuigkeiten

Nachwuchspreis der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde e.V.

Unser Mitarbeiter Dr. Florian Rößler hat am 27.11.2019 auf der Hauptversammlung der DGM den DGM-Nachwuchspreis für seine Promotion zum Thema: „Fabrication and Applications of Complex Micropatterned Polymers using Laser Interference Methods“, die er 2018 an der TU Dresden mit summa cum laude abgeschlossen hat, erhalten.

Logo Lane 2020

11. CIRP Conference of Photonic Technologies [LANE 2020] | 07.09.2020 – 10.09.2020 | Link

Logo Laser Precision Microfabrication 2020

21. LPM2020 Laser Precision Microfabrication | 23.06.2020 – 26.06.2020 | Link

Unsere Partner

Gefördert durch